Thomas S. Eberle (ed.)

Fotografie und Gesellschaft. Phänomenologische und wissenssoziologische Perspektiven - LIEFERBAR AB / RELEASE DATE APRIL 2016!


€ 29,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Photography has remained a neglected topic in the social sciences, although its meaning for contemporary society has grown dramatically. This volume fills that gap: with analyses not only of image interpretation, but also of the photographers' actions per se as well as the confrontation with photos. The contributions on the photo-practice of laymen and professionals, the transition from analog to digital photography, taking pictures with smartphones and photo-apps, the treatment of photo albums, and on the ways that media use photos are not only intended for social, media, and cultural scholars, but for everyone interested in photography." (publisher's note)

"Fotografie blieb in den Sozialwissenschaften bislang ein eher unterbelichtetes Thema, obwohl ihre Bedeutung in der Gegenwartsgesellschaft rasant zugenommen hat. Der Band schließt diese Lücke: mit Analysen nicht nur der Bildinterpretation, sondern auch der fotografischen Handlung selbst sowie der Auseinandersetzung mit Fotos. Die Beiträge über die Fotopraxis von Laien und Professionellen, den Übergang von der analogen zur digitalen Fotografie, das Fotografieren mittels Smartphone und Foto-Apps, den Umgang mit Fotoalben sowie die Gebrauchsweisen von Fotos in den Medien wenden sich nicht nur an Sozial-, Medien- und Kulturwissenschaftler_innen, sondern an alle an Fotografie Interessierten." (publisher's note)