Daido Moriyama

Mantis (Gottesanbeterin) - BACKLIST ORDER AS SIGNED COPY (part of 'NZ Library Set One')


€ 240,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"As one of the most celebrated and influential artists of his generation, Daido Moriyama has been the subject of dozens of books and films, and literally hundreds of exhibitions mounted around the world during the past three decades. His subjects are often sprawling, both geographically and metaphorically, with one influencing the next. In Mantis, however, the act of photographing becomes the subject of the book, decades after the fact. 
In this beautifully produced artist’s book, Moriyama presents 21 frames printed as full-bleed enlargements, all from one contact sheet with an imprinted date of 1987. The book is divided into three unintended chapters, the result of Daido having photographed one subject until his was satisfied, moving on to the next, and then repeating this once more.
The book opens, fantastically, with a close-up of the hand of Masahisa Fukase, the artist’s friend and contemporary, holding a praying mantis which has caught the attention of them both; after several frames, Moriyama abruptly stops and then continues the roll of film inside of a studio apartment elsewhere. A female subject unwittingly and slowly becomes mantis-like in her poses, and gradually she merges into yet another subject, a mysterious set of portraits whose timelessness is given away only by the frames that preceded it." (publisher's note)

"Als einer der berühmtesten und einflussreichsten Künstler seiner Generation, sind über Daido Moriyama Dutzende von Büchern & Filme erschienen sowie buchstäblich Hunderte von Ausstellungen auf der ganzen Welt in den letzten drei Jahrzehnten gezeigt worden. Seine Themen sind oft weitläufig, sowohl geographisch als auch metaphorisch, wobei eines das nächste beeinflusst. In In 'Mantis' jedoch ist der Akt des Fotografierens das Thema des Buches, Jahrzehnte nach der Tat.

In diesem wunderschön produzierten Band präsentiert Moriyama 21 im Vollbildmodus gedruckte Frames, die alle aus einem Kontaktbogen 1987 entstammen, so das Datum. Das Buch ist in drei unbeabsichtigte Kapitel unterteilt: nachdem ein Gegenstand von Daido fotografiert worden ist und er zufrieden ist, widmet er sich dem nächsten und kehrt dann wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Das Buch beginnt mit einer fantastischen Nahaufnahme der Hand seines Freundes Masahisa Fukase der darin eine Gottesanbeterin hält, die beider Aufmerksamkeit geweckt hat. Nach mehreren Frames, stoppt Moriyama abrupt diese Serie und verwendet das Filmmaterial dann in einem Studio-Apartment, ganz woanders: eine weibliche Person wird in ihren Posen unwissentlich und langsam zu einer Art Gottesanbeterin und dies verschmilzt allmählich in ein weiteres Thema, eine mysteriöse Gruppe von Porträts, deren Zeitlosigkeit weit weg ist von dem was ihr vorausging." (freie Übersetzung des publisher's note)