Paul Graham

The Present - PUBLISHER 'S SOLD OUT! MY LAST SEALED COPY!


€ 140,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Street photography is perhaps the defining genre of photographic art. Seminal works by Walker EVANS, Harry CALLAHAN, Robert FRANK and Garry WINOGRAND display photography’s astonishing dance with life, and its unique role in forming our perceptions of the modern world.

'The Present' is Paul GRAHAM’s contribution to this legacy. The images in this book come unbidden from the streets of New York, but are not quite what we might expect, for each moment is brought to us with its double – two images taken from the same location, separated only by the briefest fraction of time. We find ourselves in sibling worlds, where a businessman with an eye patch becomes, an instant later, a man with an exaggerated wink; a woman eating a banana walks towards us, and a small focus shift reveals the blind man right behind her.

Although there are flashes of surprise – a woman walks confidently down the street one moment, only to tumble to the ground a second later – for the most part there is little of the drama street photography is addicted to. People arrive and depart this quiet stage, with the smallest shift of time and attention revealing the thread between them. A suited young businessman crosses the road, only to be replaced by his homeless alternate; a woman in a pink t-shirt is engulfed with tears, but seconds later there is a content shopper in her place.

'The Present' gives us an impression quite different to most street photography where life is frozen rigid. Here we glimpse the continuum: before/after, coming/going, either/or. A ‘present’ that is a fleeting and provisional alignment, with no singularity or definitiveness; a world of shifting awareness and alternate realities, where life twists and spirals in a fraction of a second to another moment, another world, another consciousness.

'The Present' is the third in Paul Graham’s trilogy of projects on America which began with 'American Night' in 2003 and was followed in 2007 by 'A shimmer of possibility '(winner of the Paris Photo Book Prize 2011 for the most significant photo book of the past 15 years).
'The Present' takes Graham’s reputation as a master of the book form to new heights, employing multiple gatefolds to convey passages of time and the unfolding of urban life." (publisher's note)

"Der Bereich Street Photography (dt.: Straßenfotografie) ist das vielleicht bestimmende Genre in der Fotokunst.
Die Werke von Walker EVANS, Harry CALLAHAN, Robert FRANK und Garry WINOGRAND zeigen den erstaunlichen Tanz der Fotografie mit dem Leben und ihre einzigartige Rolle bei der Gestaltung unserer Wahrnehmung der modernen Welt.

Der Fotoband 'The Present' von Paul GRAHAM ist sein Beitrag zu diesem Vermächtnis. Die Bilder in diesem Buch spielen auf den Straßen von New York, sind aber nicht ganz das, was wir erwarten würden,. Denn jeder Moment wird uns mit seinem Doppel gezeigt - zwei Bilder vom selben Ort, getrennt nur von einem Bruchteil der Zeit.
Wir befinden uns in Geschwisterwelten, wo ein Geschäftsmann mit einer Augenklappe augenblicklich ein Mann mit einem übertriebenen Zwinkern wird; Eine Frau, die eine Banane isst, kommt auf uns zu, und eine kleine Fokus-Verschiebung zeigt den blinden Mann direkt hinter ihr.

Es gibt zwar Überraschungsmomente - eine Frau geht einen Moment selbstbewusst die Straße hinunter, um dann eine Sekunde später zu Boden zu fallen - zum größten Teil gibt es wenig von dem Drama, das so süchtig nach Straßenfotografie. Menschen kommen und verlassen diese stille Phase, wobei die kleinste Verschiebung von Zeit und Aufmerksamkeit den Faden zwischen ihnen aufdeckt. Ein junger Geschäftsmann überquert die Straße, nur um durch seine heimatlose Alternative ersetzt zu werden; eine Frau in einem rosa T-Shirt wird von Tränen verschlungen, aber Sekunden später ist ein zufriedener Käufer an ihrer Stelle.

'The Present' vermittelt uns einen Eindruck, der sich von den meisten Straßenfotografien unterscheidet, in denen das Leben erstarrt ist.
Wir sehen hier das Kontinuum: Vorher / Nachher, Kommen / Gehen, Entweder / Oder. Eine 'Gegenwart', die eine flüchtige und provisorische Ausrichtung ohne Singularität oder Endgültigkeit ist; eine Welt wechselnder Bewusstheit und alternativer Realitäten, in der sich das Leben im Bruchteil einer Sekunde zu einem anderen Moment spiralförmig in eine andere Welt, ein anderes Bewusstsein dreht." (freie Übersetzung des Verlagstextes)

Paul Graham's Titel 'The Present' ist beim Verlag ausverkauft. Der 2012 erschienene Band ist der letzte Band einer Trilogie, die mit 'American Nights' (2003) begann und mit 'A Shimmer of Possibility' (2007) ihre Fortsetzung fand.