Josée Schryer

sur-la Rouge - ONLY FIVE SIGNED COPIES LEFT!


€ 37,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Review:

"After a 12-year separation from her father, Josee Schryer returned to Grenville-sur-la-Rouge with a daughter that he had never met and a deep longing for the landscape of her childhood. Through the uncomfortable weight of their past mistakes and decisions, the artist and her father reconnect.

They share a similar respect for the place, they find words to fill the awkward silence. They share meals while he talks about the animals he’s seen lurking around the family land, the gossip of the village and the stories she has missed being away. And, slowly, the distance between the two dissipates. Meanwhile, life in the forest has its own ways of reminding us of the natural order of things: life, death and the skins we leave behind." (phosmag.com, source: http://www.phosmag.com/2015/11/04/sur-la-rouge-by-josee-schryer/)

"Irgendwo in Kanada. Ziemlich weit draußen. Wald, Hügel, lange enge Straßen und Wege. Man begegnet eher einem Reh als einem Menschen. Die Wege zum Drugstore oder zum Pizzarestaurant müssen mit dem Auto zurückgelegt werden. Im Winter liegt Schnee und man muss sich warm anziehen.
Oder man bleibt im Haus. Da sind die Wände holzgetäfelt. Auch die Möbel sind aus Holz und an den Wänden hängen Landschaftsbilder, bunt bemalte Teller und Tierfelle. Sonne scheint zum Fenster herein, ein gutes Gefühl. Vielleicht hat das Mädchen genug Zeit, um in diesem Winter ein großes Puzzle zu legen. Und der freundich blinzelnde Herr sitzt in Arbeitskleidung am Küchentisch mit einem schönen Pott Kaffee.
Das wird er wohl sein, der Vater, dem Josee Schryer ihr Buch gewidmet hat. Ein Buch, das ganz leise und behutsam von der Distanz erzählt, die zwischen Menschen bestehen kann, die sich eigentlich nahe sein sollten. Und davon, wie man sich daran machen kann, sie zu überwinden.
Jedenfalls habe ich das so empfunden und bin ziemlich gerührt." (Hannes Wandere, peperoni)