Joaquim Paulo (ed.), Julius Wiedemann (ed.)

Jazz Covers - MY LAST SEALED COPY!


€ 14,99
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Als Christoph Schaden und ich, Richard Sporleder, damals - vor mindestens 15 Jahren - über dieses Feld, Vinyl-Plattencover mit Fotografein von mehr oder minder berühmten oder später berühmt gewordenen Fotografen sprachen, hätte ich ehrlicherweise nie gedacht, dass dieses Thema irgendwann wirklich so gehypt werden wird, wie es seit etwa drei Jahren passiert - zuletzt 2016 in Arles mit einer eigenen Ausstellung im Programm des 'Les Rencontres D'Arles' mit französisch-sprachigem Katalog-Band.

Daher habe ich mich entschlossen, die bislang veröffentlichten Publiaktionen nach und in diesen WebStore nach und nach aufzunehmen. Außer den 'Rock Covers' gibt es noch die 'Jazz Covers', 'Funk & Soul Covers', 'Rock Covers' sowie den Katalogband aus Arles.

Wenn Sie mich fragen, sind die großformatigen Plattencover wegen Ihrer Haptik und der Kombination mit Musik neben den Fotobüchern ein weiteres, schönes Sammelgebiet. Und die detailreichen Bücher über Plattencover sind eine Fundgrube und besonders geeignet für 'Trüffelsucher'.

"Diese Anthologie der Jazzplatten-Coverkunst ist teils Designgeschichte, teils nostalgische Reise in die musikalische Vergangenheit, vor allem aber eine wahre Fundgrube kreativer und kultureller Inspiration. Zusammengetragen wurden die gewagtesten und dynamischsten Jazzcover-Designs eines halben Jahrhunderts – grafische Meisterwerke, die nicht nur das Musikgenre mitprägten, sondern auch ein ganz besonderes Lebensgefühl zum Ausdruck brachten.

Von den 1940er-Jahren bis zum Rückgang der LP-Produktion Anfang der 1990er: Jedes der ausgewählten Cover ergänzt die Energie der Musik auf dem Album mit den eigenen visuellen Rhythmen von Layout, Bild und Text. Zur Freude auch der anspruchsvollsten Musik-Geeks gibt es zu jedem Werk ein Factsheet mit Angaben über Künstler, Album, Art Director, Fotograf, Illustrator, Erscheinungsjahr, Label und mehr." (publisher's note)

"Wer sagt, dass man Musik nicht sehen kann? Diese Ausgabe präsentiert eine große Auswahl an Jazz-Plattencovern, die von den glorreichen 1940ern bis zum Niedergang der LP-Produktion in den frühen 1990er Jahren entstanden sind. TASCHEN zeigt die Covers als die Kunstwerke, die sie sind: hervorragend reproduziert und mit ausführlichen Informationen zum jeweiligen Musiker, Art Director, Fotografen oder Illustrator, dem Label und mehr."