Henrik Spohler, Thomas Assheuer (preface)

In Between


€ 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Henrik Spohler’s project, 'In Between', (the project onsists of fifty-six photographs taken in Spain, Belgium, Poland, the Netherlands, China and Germany) investigates the transit sites that are essential to this worldwide stream of commodities, yet are almost never seen by consumers (that is, most of us).The globalization that has occurred over the last two to three decades is characterized by continuous acceleration whose frequency and compulsion are difficult to avoid.
Commodities are available to consumers nearly everywhere at any time. Logistical intersections, such as harbors and freight airports, as well as facilities that have been set up along trade corridors, are areas that cater only to economic functions.
Seen alone, these places betray no hint of which country or continent they might be located in. The photographs in this project show the flipside of industrial production and commercial trade. Fictitious-looking motifs from nameless territories in Europe and Asia emerge, spreading out and slicing through landscapes.

The images in this landscape sized book are printed on a stock that keeps the balance between reproduction quality and surface feel perfectly well. Each work has a double page reserved for itself, which emphasizes the quiet visual qualities of Spohlers photographs and invites the viewer to study their narrative carefully." (publisher's note)

In Henrik Spohlers Buch 'In Between' (aas Projekt umfasst 56 Motive. Die Fotografien entstanden in Spanien, Belgien, Polen, den Niederlanden, China und Deutschland) "... untersucht die Orte des Transits, die für den weltweiten Warenstrom essentiell sind, die die Konsumenten (also wir) aber fast nie zu Gesicht bekommen.
Die Globalisierung der letzten zwei bis drei Jahrzehnte ist geprägt von einer fortwährenden Beschleunigung, deren Frequenz und Zwangsläufigkeit man sich kaum entziehen kann. Waren sind für Konsumenten nahezu überall und zu jeder Zeit verfügbar.
Die Schnittstellen der Logistik wie Häfen und Frachtflughäfen, sowie Anlagen und Areale, die sich entlang von Handelswegen gebildet haben sind Gebiete, die nur dem wirtschaftlichen Funktionieren dienen. Orte, die isoliert betrachtet keinen Hinweis auf Länder oder Kontinente geben.
Die Fotografien des Projektes zeigen die Rückseiten industrieller Produktion und wirtschaftlichen Handelns. Es entstehen fiktional anmutende Motive von namenlosen Gebieten in Europa und Asien, die sich ausbreiten und Landschaften durchschneiden.

Das querformatige Buch zeigt die Bilder auf einem Papier, das die Balance zwischen Haptik und Wiedergabequalität perfekt hält.
Jedem Motiv wurde eine eigene Doppelseite gewidmet, was der ruhigen Bildsprache von Spohlers Fotografien entgegenkommt und zum kontemplativ-nachhaltigen Betrachten einlädt." (publisher's note)

Über den Fotografen (*1965):
Henrik Spohler studierte an der Folkwangschule / Universität Essen und arbeitet seit 1992 als Fotograf. Seine vielfach ausgezeichneten Arbeiten sind in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Er unterrichtet als Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin im Studiengang Kommunikationsdesign und lebt mit seiner Familie in Hamburg. In seiner Arbeit beschäftigt sich Spohler mit Infrastrukturen und technischen Systemen, die sich, bedingt durch zunehmende Komplexität und Größe, obwohl vom Menschen gemacht, menschlichen Maßstäben mehr und mehr entziehen oder seine Anwesenheit sogar überflüssig bzw. unerwünscht machen.

In früheren Projekten verarbeitete er den strukturellen Aufbau des entstehenden Informationszeitalters ('0/1 Dataflow', 2000/01) oder die durch-industrialisierte Lebensmittelproduktion ('The Third Day', 2013).
In kühler Ästhetik und mit hohem Abstraktionsgrad zeigt er seine Interpretation der heutigen Lebenswelt, die neben einer klar erkennbaren Konsumkritik dennoch einen poetischen Blick bewahrt ohne in einen romantischen Bildrausch zu verfallen.

Weitere Bücher von Henrik SPOHLER:
'0/1 Dataflow' (2004)
'Global Soul' (2008)
'The Third Day' (2013)