Vicki Topaz, Gilles Boussard (text), Doreen Schmid (text)

Silent nests. Historische Taubenhäuser


€ 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"For centuries, raising pigeons and doves was a symbol of privilege granted to the aristocracy. Before the French Revolution, there were over forty thousand dovecotes in France: large, freestanding buildings that Vicki TOPAZ depicts in her enigmatic black-and-white photographs. Today, less than one thousand of these colombiers remain.
Images from 'Silent Nests' are included in several American collections, like the Santa Barbara Museum of Art, and have been presented at international venues and photo festivals." (publisher's note)

"Jahrhundertelang war die Taubenzucht Statussymbol und Privileg, das dem Adel vorbehalten war. Vor der Französischen Revolution gab es in Frankreich über 40 000 Taubenhäuser – große freistehende Gebäude, wie Vicki TOPAZ sie in ihren rätselhaften Schwarzweiß-Fotografien zeigt. Heute existieren nur noch weniger als 1.000 Colombiers, und es werden von Jahr zu Jahr weniger.

Fasziniert von der melancholischen Atmosphäre der ehemals repräsentativen Taubenschläge, spürte die amerikanische Fotografin über mehrere Jahre hinweg die langsam verfallenden Gebäude in der Bretagne und Normandie auf.
Über ihren dokumentarischen Charakter hinaus beschwören TOPAZ' Fotografien Assoziationen verlorener Welten, Vergänglichkeit und Tod herauf. Dennoch findet sich in einigen immer noch Leben, nisten Tauben auch heute in den vor Jahrhunderten eigens für sie gebauten Häusern.
'Silent Nests' wird durch die prägnante Wahl des Bildausschnitts und das subtile Lichtspiel seiner Bildwelten zu einer besonderen ästhetischen Erfahrung.
Der Bildband ist die erste fotografische Erkundung dieser speziellen Nische kulturellen Erbes." (publisher's note)