Daido Moriyama, Hisako Motoo (ed.), Simon Baker (text)

auto-portrait - SOLD OUT!

video: https://vimeo.com/76946217 (by photobookstore.co.uk,
thank you!)


Book Design: Satoshi MACHIGUCHI, Nao TAKANO
Linen bound & slipcased HC with tipped-in
photograph (no dust jacket, as issued), 19 x 27 x 2 cm., 84 pp., b/w ills., English.
M 2010.
ISBN n.a.
signed

nicht verfügbar

 

Debuting to rave reviews at the 2010 Paris Photo fair, 'auto-portrait' collects self-portraits MORIYAMA has shot over the course of 41 years. (...) Each photo is captioned with location and year it was taken, and book includes an essay about Moriyama's self-portraits by Simon Baker, Curator of Photography and International Art at the Tate Modern, London.

"When I take my reflections or shadows, I somehow feel personal consciousness. Photographs are reflections of selves even if there would not be selves in finders.
My answer to a question: photography is a mirror or a window? is that photography is a unity of a mirror and a window.

Is Photography a medium to reflect society or self? Both are involved, I think." (Daido MORIYAMA)

'auto-portrait' (dt.: Selbstporträt) versammelt Selbstporträts, die MORIYAMA im Laufe von 41 Jahren gemacht hat. (...) Für jedes Foto sind der Ort und das Jahr, in dem es aufgenommen wurde, angegebene. Das Buch schließt mit einem Aufsatz über Moriyamas Selbstporträts von Simon BAKER, dem Kurator für Fotografie und Internationale Kunst an der Tate Modern, London.

"Wenn ich meine Reflexionen oder Schatten wahrnehme, fühle ich irgendwie persönliches Bewusstsein. Fotografien sind Reflexionen von sich selbst, auch wenn man nicht selbst fotografiert wurde.
Meine Frage lautet: ist Fotografie ein Spiegel oder ein Fenster? Bildet die Fotografie eine Einheit mit einem Spiegel und einem Fenster.? Ist die Fotografie ein Medium, um Gesellschaft oder sich Selbst zu reflektieren? Beide stimmt, so denke ich." (Daido MORIYAMA)