Brigitte Bauer

Haus Hof Land - FEW SIGNED COPIES LEFT!


€ 25,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Brigitte BAUER, a photographer living in the Southern France, completed her book project HAUS HOF LAND' (engl.: HOUSE HOF COUNTRY) with photographs from the German homeland from 1987 to 2017 with a crowdfunding campaign at KissKissBankBank.

"Thirty years ago I left Germany to live in France. Once or twice a year I come back, mostly to Bavaria, but sometimes in other areas as well. The places of my childhood and youth change over time. With every visit, I photograph and document an everyday life that I do not belong to anymore. A very special relationship has developed over the years with the represented places and persons, in the constant change between familiarity and distance.
The title 'HAUS HOFLAND' refers to City Land River, this today in online form still current alphabet quiz game. However, in 'HAUS HOFLAND', the words are replaced by pictures and the 72 pages of the book with about eighty mostly colored photographs are to be felt for the consummate and also to be played with their own image associations. The book also addresses children as well as adults." (Brigitte BAUER)

French:
"Les images de Brigitte BAUER n’ont d’autre artifice que l’intention. Et un cadre dont elle a seule le secret. Il semble constamment s’en échapper des émotions, des histoires, des non-dits, des révélations et parfois l’aspiration vers un ailleurs indéfini. Après le livre D’Allemagne publié en 2003, ce nouvel ensemble de photographies inédites est proposé sous le titre de 'Haus Hof Land' (fr.: 'Maison Ferme Pays').
Cela pourrait sembler plus intime et plus personnel. Il n’en est rien. Au contraire. La distance croît. La pudeur se développe. Et le détachement laisse toute la place au spectateur qui peut y lire, voir découvrir, son propre parcours. Le regard tient lieu de révélation. Des images suspendues sans être immobiles, pleines de souffle et de respirations, émergent ces émotions étranges et parfois âpres que ressentent les déracinés. L’amour et l’inquiétude, le détachement et l’attachement, le regard critique et la tendresse inconditionnelle, le lien avec l’enfance qui se fait différemment, indissociable d’un lieu, d’odeurs, de saveurs, de couleurs que nous avons quittées, qui ne nous appartiennent plus mais qui ont fait ce que nous sommes. Impossible de ne pas constamment se sentir sur un fil, tiraillés entre ce qui est du passé et les choix d’avenir qui nous ont mené ailleurs, entre souvenirs impalpables mais omniprésents, lointains et proches." (publisher's note)

Die in Südfrankreich lebende Fotografin Brigitte BAUER verwirklichte ihr Buchprojekt 'HAUS HOF LAND' mit Fotografien aus ihrer deutschen Heimat aus den Jahren 1987 bis 2017 mit einer Crowdfunding-Kampagne bei KissKissBankBank.

“Vor dreißig Jahren habe ich Deutschland verlassen, um in Frankreich zu leben. Ein- oder zweimal pro Jahr komme ich zurück, meist nach Bayern aber auch manchmal in andere Gegenden. Die Orte meiner Kindheit und Jugend ändern sich im Lauf der Zeit, und die Beziehungen zur Familie und zu Freunden lockern sich bisweilen und werden dann doch wieder enger. Bei jedem Besuch fotografiere ich und dokumentiere in Bildern einen Alltag, dem ich nicht mehr angehöre. So ist über Jahre hinweg eine ganz besondere Beziehung zu den dargestellten Orten und Personen entstanden, im ständigen Wandel zwischen Vertrautheit und Distanz.
Während ich in dem 2003 erschienenen Buch 'D’Allemagne' hinterfragte, was denn Heimat bedeuten könnte, stehen im realisierten Buchprojekt 'HAUS HOF LAND' solche Fotografien im Vordergrund, die sich mehr oder weniger direkt auf den Begriff Kindheit beziehen Landschaften, Personen, Tiere, Formen, Gegenstände…
Der Titel HAUS HOF LAND verweist auf Stadt Land Fluss, dieses heute in Online-Form immer noch aktuelle Alphabet-Quizspiel. In 'HAUS HOF LAND' sind aber die Worte durch Bilder ersetzt und die 72 Seiten des Buches mit etwa achtzig meist farbigen Fotografien fordern den Betrachter dazu auf, sich direkt in das Gezeigte einzufühlen und auch mit eigenen Bildassoziationen zu spielen. Das Buch wendet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene.” (Brigitte BAUER)