Masako Tomiya

Kito - MY LAST SIGNED COPY, MORE COPIES AS BACKLIST ORDER!


€ 52,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"I’ve lived my life asking myself 'What am I? What is this world?'
For a long time, I wandered without answers, and before I knew it I was older.
Had time flown by, or was it all a dream resembling a memory?
This story transcends time and meaning and self by staring down the idea of 'myself.'" (Masako TOMIYA)

"Masako TOMIYA is a female photographer originally from the region of Aomori, north Japan. She has lived in Tokyo for years.

One day, she received news that her sister and sister-in-law, who live near her hometown, were both pregnant. This news inspired TOMIYA’s series Kito, a reflection on identity, family, transmission and the passing of time.
'Kito' means 'homeward' in Japanese. Inverted, 'toki' takes on a completely different meaning: 'time'.

In her poetic series, TOMIYA plays with this dual sense. Her reflective photographic journey is undertaken with a subtle meditation on nature, and its seasonal transformation, alongside a representation of human life through women. TOMIYA stages self-portraits and captures the daily lives of her mother, sisters and new-borns, to explore how her sense of home has altered with time." (publisher's note)

„Mein Leben lang frage ich mich: 'Was bin ich? Was ist diese Welt?‘
Für eine lange Zeit, wanderte ich ohne Antworten und bevor ich es wusste, war ich älter geworden.
War von Zeit verflogen, oder war es ein Traum, ähnlich einem Speicher?
Diese Geschichte transzendiert Zeit und Sinn und das Selbst durch Betrachtung des Begriffs 'myself'." (Masako TOMIYA)

„Masako TOMIYA ist eine ursprünglich aus der Region Aomori (Nord Japan) stammende Fotografin; lange zeit lebte sie in Tokio.

Eines Tages erhielt sie die Nachricht, dass sowohl ihre Schwester als auch ihre Schwägerin, die in der Nähe von Tokio lebten, gleichzeitig schwanger waren. Diese Nachricht inspirierte TOMIYA zu dieser Serie Kito, als Reflexion über Identität, Familie, Übertragung und den Fortgang der Zeit.
‚Kito‘ bedeutet auf Japanisch ‚heimwärts‘; umgekehrt bedeutet '‚Toki‘ etwas Entgegengesetztes, nämlich: ‚Zeit‘.

In ihrer poetischen Serie 'Kito' spielt TOMIYA im doppeltem Sinne mit diesen Bedeutungen. Ihre Reise ist ein reflektierendes photographisches Projekt mit einer subtilen Meditation über die Natur, seine saisonale Veränderung sowie eine Darstellung des menschlichen Lebens durch Frauen. TOMIYA macht Selbstporträts und dokumentiert das tägliche Leben ihrer Mutter, der Schwester und der Neugeborenen, um zu erforschen, wie sich ihr Gefühl von zu Hause mit der Zeit verändert hat." (freie übersetzung der publisher's note)