Daisuke Yokota

Outskirts - FEW SIGNED COPIES IN STOCK NOW! ALSO AVAILABLE: SPECIAL ED. WITH 2 PRINTS (actual price is€ 350,00!


€ 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"A hallucinatory night walk in the outskirts of Tokyo, where sleepy suburbia emerges as dreamscape. Could this be the backdrop for a nocturnal crime scene, or a tale of irretrievable loss? For the photo essay 'Outskirts', Daisuke Yokota shot his haunting images on colour film before inverting the colours and changing them to a monochrome palette. The camera staggers around, resulting in a stream of images of trees, parked cars, and forlorn buildings. Yokota unpretentiously traverses the boundaries between the digital and the analogue, overdeveloping film, re-photographing images, and distorting them with heat, dust, or acid. Yokota's dynamic process is permeated by the spectral qualities of the medium.

"Ein halluzinatorischer Nachtspaziergang am Stadtrand (den outskirts) von Tokio, wo schläfrige Vorstädte als Traumland auftauchen, könnte dies die Kulisse für ein nächtliches Verbrechen oder eine Geschichte unwiederbringlicher Verluste sein?
Für den auf 500 Exemplare limitierten Foto-Essay 'Outskirts' machte der japanische Fotograf Daisuke YOKOTA eindringlichen Bilder auf Farbfilm, anschliessend kehrte er die Farben in eine monochrome Palette um.

Mit der Kamera macht er stürmisch Bilder, was zu einem Strom von Bildern von Bäumen, geparkten Autos und verlassenen Gebäuden führt. YOKOTA spürt in 'Outskirts' den Grenzen zwischen digitalem Fotografieren und analogen, überentwickelten Film, nach. Er fotografiert Fotografien und setzt diese Hitze, Staub oder Säure aus.
YOKOTAs dynamischer Prozess wird von den spektralen Qualitäten des Mediums durchdrungen." (freie übersetzung der publisher's note)