Rineke Dijkstra, Michael Juul Holm (ed.), Poul Erik Tojner (text), Thomas Weski Text), Hans den Hartog Jager (text)

Rineke Dijkstra. The Louisiana Book: Catalogue. Louisiana Museum of Modern Art, Louisiana, Denmark, 2017 | De Pont Museum, Tilburg, Netherlands, 2018 - MY LAST SEALED COPY!


€ 49,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"In her large photographs and films, Dutch artist Rineke DIJKSTRA manages to capture people who have stopped somewhere - in a park, on a beach, at a party, in life - so that they are present to an astonishing degree, right there in that very moment.

Rineke DIJKSTRA is typically interested in transitions, the stages of life when we are on the way to becoming ourselves plus something else. Adolecents who stand somewhat insecure in swimsuits on the beach. The dancer who is fully immersed in music at a club. The young person who has put on a military uniform. The woman who has just given birth. . .

There are no spectacular incidents with DIJKSTRA, but precisely for that reason, when we see her images, we can relive lost moments and exchange glances with our own history: We also encounter ourselves here! This exhibition is the first specific presentation of DIJKSTRA's artwork in a Scandinavian context." (blurb text)

"Die Retrospektive an verschiedenen Orten, beginnend in Dänemark, ist Anlass für das Erscheinen dieser klassischen Monografie über Leben und Arbeit von Rineke DIJKSTRA.
Die Autoren - u.a. Thomas WESKI! - stellen in gut lesbaren Essays ihr Gesamtwerk in chronologischer Folge vor. Sie geben Auskunft über Arbeitsmethodik und künstlerischer Entwicklung, welche, seit ihren Anfängen international wahrgenommen, diskutiert und gewürdigt wird. Alle Werkgruppen der Langzeitserie Beach Porträts (1992 - 2012) werden in einem umfangreichen Tafelteil farbig abgebildet. (...)
In ihren Filmen und großformatigen Photographien gelingt es der niederländischen Künstlerin Rineke DIJKSTRA, Menschen einzufangen, die innegehalten haben - in einem Park, am Strand, auf einer Party, im Leben - und hierdurch eine besondere Präsenz im Hier und Jetzt gewinnen.
Das Interesse der Künstlerin gilt vor allem den Zeiten des Übergangs, also jenen Phasen im Leben, in denen wir gerade bei uns angekommen sind und an der Schwelle zum nächsten Schritt stehen. Heranwachsende, die leicht verunsichert in Badekleidung am Strand stehen. Der Tänzer, der sich ganz der Musik in einem Klub hingibt. Ein junger Mann, der seine Militäruniform angelegt hat. Die junge Frau, die soeben entbunden hat." (Verlagstext)