Irina Popova

If you have a Secret - 2ND REVISITED & NEW ENGLISH ED.! TO PRE-ORDER AS SIGNED COPY!

video: https://vimeo.com/86492131 (by Dostoevsky
Photography Society, thank you!)


Pb. with dust jacket, approx. 24 x 30 x 1,5
cm., color ills., English, Ltd. to 400 numbered copies.
Self published in 2017 (2014).
ISBN n.a.

nicht verfügbar

 

"No sentimentality towards the Motherland. Absolutely none. All what is left from the Motherland – no official ideology, no patriotism, just the sandy, dirty, dry, unfriendly, unfruitful soil" (Irina POPOVA)

"'If You Have a Secret' tells the stories of her native land, edited from thousands of images, and seven years of photographic life. (...)
This book is a symbol of an endless country, a story of a person of 'the lost generation' – between the ruined Soviet Union, chaos of the nineteens and development of a new authoritarian unit.
Sometimes this book makes you laugh, sometimes it makes you cry. You feel at the same time the unbearable pain and highest joy. It is this combination of the complicated, the uncontrollable and the absurd, which we call 'the mysterious Russian soul'.

Irina POPOVA is Russian / Dutch photographer, writer and curator with special interest in the subjects of privacy, sincerity and marginality. She works with a combination of the mediums; non-linear multi-focal storytelling, internet & new media, books and installations." (text © pocko, source: http://www.pocko.com/irina-popova/)

"Keine Sentimentalität gegenüber dem (russischen) Mutterland. Absolut nicht. Alles, was vom Mutterland übrig geblieben ist - keine offizielle Ideologie, kein Patriotismus - nur der sandige, schmutzige, trockene, unfreundliche, unfruchtbare Boden." (frei übersetzter Text von Irina POPOVA)

Diese neue, ebenfalls von der russischen Fotokünstlerin Irina POPOVA selbst verlegten Version von 'If you have a Secret' erschien in einer Auflage von insgesamt 500 Exemplaren - 400 Englisch-sprachige und 100 Exemplare mit russischem Text. Gegenüber der 1. Version des Künstlerbuches wurde der Einband neu gestaltet und das Buch selbst vergrößert.

Irina POPOVA hat den Titel komplett neu gestaltet, mit einem Umschlag, der das Thema, die vergrabenen Geheimnisse, aufnimmt. Zusätzlich besteht das Buch aus Seiten, die in japanischer Bindung gestaltet, ihre 'Geheimnisse im Inneren verbergen, sowie Textpassagen, die dechiffriert werden müssen.
Schon deshalb ist de Titel interessant, weil sich die Fotografin bei der Buchgestaltung an die ursprüngliche Idee gehalten und daher nach Mittel und wegen gesucht hat, dass auch das Buch den Inhalt konsequent transportieren kann.

Irina POPOVA hat die Bilder im Verlauf von etwa 10 Jahren gemacht, es ist quasi eine Retrospektive ihrer im heimatlichen Chaos der Post-Soviet-Ära entstandenen Fotografien. Sie zeigen ein entfesseltes Russland, dem die Struktur abhanden gekommen st.
Für das Buch 'If you have a Secret' hat sich die Künstlerin an eine russische Tradition erinnert, nach der die geheimen Dinge vergraben werden.