Rebecca Topakian

Infra - FEW SIGNED COPIES IN STOCK!


€ 20,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

The narrow photobook 'Infra' with portrait- or full-body photographs of young people contains infrared photographs, which were reproduced for publication as silver print on black paper. The result, with all simplicity, unfolds the effect intended by the young photographer: to show the serenity of dancing, young people.

"In search of bodies in a trance, in complete dedication to the dance and the simple joy of being, I tried to act as an 'invisible hunter'.
For this I have transformed a digital camera so that it is only sensitive to the wavelength corresponding to the infrared. I use lighting of the same type and work with a flash that is invisible to the human eye.
The subjects reveal themselves in moments of abandonment, far from any staging, and offer the viewer portraits of self-oblivion."( Rebecca TOPAKIAN)


 




In French:
"A la recherche de corps en transe, dans un état d'abandon total à la danse et au simple plaisir d'être, j'ai cherché à agir en chasseur invisible. Pour cela, j'ai transformé un appareil numérique afin qu'il ne soit sensible qu'aux longueurs d’onde correspondant à l’infrarouge. J'utilise un éclairage du même type, agissant comme un flash invisible à l'œil humain. Les sujets se révèlent alors dans des moments d’abandon, loin d’une quelconque mise en scène, et offrent au regardeur des portraits de l’oubli de soi."

Der schmale Fotoband 'Infra' mit Portrait/Ganzköprer-Aufnahmen junger Menschen beinhaltet Infrarot-Aufnahmen, die für die Publikation als Silberdruck auf schwarzem Papier wieder gegegeben wurden.
Das Resultat entfaltet bei aller Einfachheit die von der jungen Fotografin beabsichtigte Wirkung: die Gelöstheit tanzender, junger Menschen zu zeigen.

"Auf der Suche nach Körpern in Trance, in völliger Hingabe an den Tanz und der einfachen Freude am Sein, versuchte ich als 'unsichtbarer Jäger' zu handeln.
Dafür habe ich eine Digitalkamera so transformiert, dass sie nur für die dem Infrarot entsprechende Wellenlänge empfindlich ist. Ich benutze Beleuchtung des gleichen Typs und arbeite mit einem Blitz, der für das menschliche Auge unsichtbar ist.
Die Sujets offenbaren sich in Momenten der Verlassenheit, fern jeglicher Inszenierung, und bieten dem Betrachter Porträts der Selbstvergessenheit." (Rebecca TOPAKIAN)